Tradition bewahren, anpacken und gestalten

Tradition bewahren, anpacken und gestalten

Wir, die IG BCE Ortsgruppe: Marl-Nord, haben uns zu unseren zentralen gewerkschaftlichen Aufgaben, noch weitere Ziele gesteckt.

Das Wohlfühlen, in seiner wohnenden Umgebung mitgestallten, war eine Idee des Ortsgruppen Vorstandes, dass wir mit einem Projekt an der Brücke des „Vater unser Weg“ realisieren wollten.

Von der Planung bis zur Umsetzung müssten aber noch einige Hürden übersprungen werden. Als erstes wurde der Besitzer dieser Brücke ermittelt. Hier half uns jemand von den Stadtbehörden. Mit der RAG, dem Besitzer, der Brücke wurde gesprochen und verhandelt. Bis es schließlich zu einem Überlassungsvertrag kam, dauerte es ein wenig. Im Vorfeld wurden auch schon Künstler angesprochen, die sich unseren Ideen angehört haben. Sie setzten dann diese Ideen in malerische skizierte Vorschläge um. Diese Vorschläge flossen dann mit in den Überlassungsvertrag und wurden so auch von der RAG genehmigt. Vor der Umsetzung mussten dann aber noch einige kleine Hürden übersprungen werden. Die Grundreinigung der Brückenwände (Entfernung von Grünspan), aber auch eine Grundierung, sowie eine Abdeckfarbe musste angebracht werden. Diese Arbeiten wurden vom Vorstand der Ortsgruppe (bei der Reinigung mit Hilfe des Kleingarten Vereins: Brinkforts Heide) in mehreren Tagen erledigt. Die Grundfläche war sauber und so hergestellt, dass man nun die ausgesuchten Motive, durch unsere Künstler auf die Wand verewigen konnte. Zwei Tage haben die Künstler mit ihren Spraydosen an der Brücke gearbeitet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!!

Wie aus den Berichten der Künstler von den zwei Tagen, aber auch schon vorher, bei der Vorbereitung, war bei den Passanten durchweg eine positive Stimmung zu erfahren. Das Ergebnis hat dann alle Besucher begeistert.

Fazit der Aktion: wir als Ortsgruppe der IG BCE haben ein Stück Lebensqualität den Kolleginnen und Kollegen, aber auch allen Passanten, in Form einer Brückengestaltung mit einem Teil der Stadtgeschichte zurückgegeben. Hier kann man auch in vielen Jahren noch die Fördertürme der Stadt Marl bewundern.

Donnerstag 28.05.2020 Vorarbeiten an der Unterführung am Vater unser Weg, die Betonwände werden mit Tiefengrund gestrichen.

 Freitag 20.05.2020 wurden die Wände mit Betonfarbe gestrichen.

 

Pfingstsonntag und Pfingstmontag waren die Künstler am Werk.

                                                            Die Künstler

                                      Von der Römerstrasse aus                                                       Von Hüls aus

 

             




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

   

 

 

 

 

 

 

1. Juni 2020